Claudia Seele-Nyima


Nach mehrjährigem Studium in Frankreich („Lettres Modernes“) arbeitete ich u. a. als freie Übersetzerin und studierte Tibetologie, Vgl. Religionswissenschaft und Sinologie. Als Land, das mich am meisten fasziniert, hat sich allerdings trotz meiner Studienschwerpunkte (oder vielleicht deswegen?) Indien herauskristallisiert.

Über verschiedene berufliche Stationen – wissenschaftliche Übersetzungen, Forschungsprojekte, Zeitungskorrektorat, Software-Lokalisierung, Lektorat von Kriminalromanen – kam ich zum Theseus Verlag, wo ich Bücher über Buddhismus, Yoga, Lebenskunst und andere Themen lektorierte. 2006 entschied ich mich für den Schritt ins Freiberuflerdasein, zunächst als Lektorin und seit 2008 auch als Übersetzerin.

003